Anmeldebedingungen

Anmeldebedingungen

Wenn Sie an einem Kurs teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte über das Formular an. Die Anmeldung wird wirksam und verbindlich, wenn wir Ihnen diese bestätigen. Überweisen Sie bitte bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn die Kursgebühr mit den unten aufgeführten Angaben.

Überweisung
Zur Überweisung sind folgende Angaben auf dem Überweisungsträger unbedingt erforderlich, da sonst keine richtige Zuordnung Ihrer Einzahlung möglich ist:

Empfänger: Lady Susan`s challenges e.K.
BIC: SOLADEST600
IBAN: DE64 6005 0101 0008 0944 27
BW Bank Stuttgart
Konto Nr.: 809 44 27 BLZ: 600 501 01

Verwendungszweck: „Kursname/Reise“, „Name des Teilnehmers“

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einzahlung spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn auf dem Konto eingegangen sein muss.

Rücktritt
Wenn Sie eine Anmeldung stornieren wollen, teilen Sie uns dies in jedem Fall schriftlich mit. Eine Stornierung ist nur bis zwei Wochen vor Kursbeginn möglich. Maßgebend ist das Eingangsdatum der Stornierung bei der Lady Susan`s challenges e.K. in Stuttgart-Vaihingen. Nichterscheinen gilt nicht als Rücktritt! Bei jeder Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 € fällig. Haben Sie bereits bezahlt, erhalten Sie die Kursgebühr abzüglich der Bearbeitungsgebühr zurück. Bei späterem Rücktritt wird die Gebühr nur erstattet, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird.

Was passiert bei Kursausfall?
Sollte der Kurs wegen Nichterreichen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl ausfallen, werden Sie rechtzeitig per E-Mail oder Post benachrichtigt und bekommen die geleisteten Zahlungen in voller Höhe zurück.
Sollte eine Veranstaltung ausnahmsweise nicht stattfinden, z.B. wegen Erkrankung der Kursleitung, werden Sie darüber und über einen Ersatztermin per E-Mail informiert.

Was passiert bei Absage eines Kurstermins?
Kann der Kursteilnehmer einen Kurstermin nicht wahrnehmen, muss der Kursleiter rechtzeitig, d.h. mindestens einen Tag vor dem Kurstermin, verständigt und ein Ausweichtermin vereinbart werden. Erfolgt die Absage des Kurstermins jedoch am selben Tag, so muss der Kurstermin vom Kursleiter nicht nachgegeben werden.

Begrenzung der Dauer eines Kurses
Nach Beginn eines Kurses müssen alle Kurstermine spätestens 12 Wochen nach dem letzten angegebenen Kurstermin (siehe Anmeldebestätigung) in Anspruch genommen werden. Dazu bietet der Kursleiter mehrere Folgetermine an. Gelingt es dem Kursteilnehmer nicht, an den angebotenen Folgeterminen teilzunehmen und überschreitet diese Frist, müssen die ausstehenden Kurstermine vom Kursleiter nicht nachgegeben werden. In besonderen Ausnahmefällen kann natürlich, nach Rücksprache mit dem Kursleiter, die Anspruchszeit verlängert werden.

Kündigung
Eine ordentliche Kündigung ist für die Dauer der gebuchten Veranstaltung ausgeschlossen. Die Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt und wird im Einzelfall geprüft und entschieden.